Seitenpfad:

Käfer Zukunftspreis 2018

E2D-Masterstudent Leander Stützel gewinnt mit 5.000 Euro dotierten Kaefer-Zukunftspreis 2018

 
E2D-Masterstudent gewinnt mit 5.000 Euro dotierten Kaefer-Zukunftspreis 2018
17.12.2018

Leander Stützel ist der Preisträger des 1. Kaefer-Zukunftspreises. Mit seiner Masterarbeit im Studiengang „Energie Effizienz Design – E2D“ setzte er sich erfolgreich gegen Absolventen und Promovierende verschiedenster Hochschulen und Universitäten durch.

 

Die Arbeit Leander Stützels umfasst die „Entwicklung und thermische Optimierung eines porigen Leichtlehmbaustoffes“ und nimmt die positiven Eigenschaften des Baustoffs Lehm als Ausgangspunkt, die seit Jahrtausenden in den verschiedenen Formen des Bauens Anwendung finden. Die hieraus verfügbaren Leichtlehmprodukte werden in der Regel aus einer Mischung von Lehm und leichten Zuschlagsstoffen hergestellt. Die wärmedämmenden Eigenschaften eines solchen Materials werden überwiegend durch die Zuschlagstoffe und weniger durch den Lehm bestimmt.

Genau hier setzt Leander Stützel an: Ihm gelingt es, die wärmedämmende Wirkung des Baustoffes durch eine Erhöhung der Porosität signifikant zu verbessern. Der Verzicht auf klassischen Dämm-Zuschlagstoffe erhöht die ohnehin gute Recyclingfähigkeit. Zusätzlich ist der porige Leichtlehm ohne z.B. pflanzliche Zusätze besser gegen Schimmelbefall geschützt.

„Die Arbeit bringt die Themen der grundlegenden Materialforschung mit denen des ressourceneffizienten Bauens zusammen“, so Leander Stützel. Der entwickelte Leichtlehm soll keine Alternative zu klassischen Wärmedämmstoffen darstellen, könnte jedoch in Baubereichen Anwendung finden, in denen insbesondere die hygroskopischen und raumklimatischen Eigenschaften eines Baustoffs gefragt sind, etwa bei Innendämmungen.

Poröser Leichtlehm, Lichtmikroskopie (Foto: Leander Stützel)
Poröser Leichtlehm, Lichtmikroskopie (Foto: Leander Stützel)

Verliehen wurde der Preis im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen der Firma Kaefer in Bremen. Neben dem Preisgeld von 5.000 Euro – das Leander Stützel zur Hälfte dem Jugendhaus Hohbuch bei Reutlingen spendet – stellt die Firma Kaefer Herrn Stützel einen „Business Angel“ zur Verfügung, um seine Entwicklung weiter tatkräftig unterstützen zu können.

Betreut wurde die Masterarbeit im Studiengang „Energie Effizienz Design – E2D“ von Prof. Dr. Joachim Müller.

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Joachim Müller

Architektur und Bauwesen

Telefon: 

+49 821 5586-2114

Fax:

+49 821 5586-3110