Seitenpfad:

HSA_transfer | Talk im tim

Im Mittelpunkt der Diskussion: Ideen für innovative Wohnformen

 
Zu Gast im tim - HSA_transfer | Talk: „Anders wohnen?! Visionen für Wohnen der Zukunft“
Zu Gast im tim - HSA_transfer | Talk: „Anders wohnen?! Visionen für Wohnen der Zukunft“
28.10.2019
Augsburg

„Anders wohnen?! Visionen für Wohnen der Zukunft“ war das Thema des zweiten HSA_transfer | Talk, zu dem die Hochschule Augsburg am Freitag, 25. Oktober 2019 in der AGORA des tim | Staatliches Textil- und Industriemuseum Augsburg rund 90 Gäste begrüßte.

Die Disskusionspartner waren vom Fach: Sie konzipieren und realisieren Gebäude in minimalistischer Variante, in luftiger Höhe, im Bestand und für ganz spezielle Ansprüche. Ihre innovativen Ansätze zu Wohnformen erläuterten sie in kurzen Statements aus Sicht der Praxis und aus Sicht von Forschung und Lehre. In der Podiumsdiskussion stellten sie sich den Fragen von Moderator Michael Adamczyk, Architekt und Stadtplaner aus Augsburg, und den Fragen aus dem Publikum.

Der HSA_transfer | Talk im tim wurde eröffnet von Prof. Dr.-Ing. Elisabeth Krön, Vizepräsidentin für Weiterbildung und Wissenstransfer der Hochschule Augsburg sowie Dr. Karl Borromäus Murr, Museumsdirektor des tim | Textil- und Industriemuseum Augsburg.

Raum für gesellschaftliche Debatten

 

Im zweiten HSA_transfer | Talk setzten Fachexperten aus Hochschule, Gesellschaft und Wirtschaft Impulse und diskutierten "Wohnformen" als ein bedeutsames gesellschaftliche Zukunftsthema im öffentlichen Dialog.

Auf dem Podium:

  • Van Bo Le-Mentzel, Architekt, Berlin

  • Prof. M.Arch. Katinka Temme, Hochschule Augsburg, Fakultät für Architektur und Bauwesen, Leiterin des HSA_transfer-Teilprojekts „Transferschaufenster Stadt-Labor”

  • Oliver Fried, Rubner Holzbau, Leitung Projektvertrieb, Augsburg

  • Heinrich Riegel, Stiftung Sankt Johannes, Regionalleiter Augsburg

Moderiert von: Michael Adamczyk, Architekt und Stadtplaner, Augsburg.

 
Im tim
Im tim

Dr. Karl Borromäus Murr, Museumsdirektor des tim, freut sich, dass die Hochschule Augsburg mit dem HSA_transfer | Talk in der Sonderausstellung „Augsburg 2040 – Utopien einer vielfältigen Stadt“ zu Gast ist.

 

Experten aus Hochschule und Praxis geben Impulse für die Zukunft des Wohnens: in minimalistischen Gebäuden, in luftiger Höhe, im Bestand sowie für ganz spezielle Ansprüche.

In der Diskussion
In der Diskussion
 
Im Dialog
Im Dialog

Architekt Van Bo Le-Mentzel präsentiert sein 1m² Haus inmitten des Augsburger Publikums: „Wir müssen versuchen, die Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten.“

Diskussion mit gesellschaftlichem Mehrwert

 

Ganz im Sinne des neuen Transfer-Verständnisses der Hochschule Augsburg - nämlich den Prinzipien "Wechselseitigkeit und "auf Augenhöhe"  folgend - ist es im HSA_transfer | Talk im tim gelungen, die Öffentlichkeit mit einzubinden und die Ideen gemeinsam mit Fachexperten der Hochschule und aus der Praxis zu diskutieren.

 
mitreden
mitreden

Aus dem Publikum kamen viele Anregungen für die Zukunft des Wohnens im HSA_transfer | Talk im tim.

 

Neben den Diskussionsbeiträgen erhielt HSA_transfer auch schriftlich viele Visionen für die Zukunft des Wohnens.

mitteilen
mitteilen
 
mitnehmen
mitnehmen

Wichtige Impulse aus dem HSA_transfer | Talk im tim konnte Prof. Dr.-Ing. Elisabeth Krön, Vizepräsidentin für Weiterbildung und Wissenstransfer der Hochschule Augsburg sowie Projektverantwortliche HSA_transfer mitnehmen.