Seitenpfad:

Baugeschichte: Alte Schmiede als 3D-Modell online einsehbar

 
Laserscan der Alten Schmiede
Hochauflösender 3D-Scan der Alten Schmiede. (Bildnachweis: Dimension3)
11.03.2021
Augsburg

In der Alten Schmiede im Augsburger Ulrichsviertel lernen Studierende der Fakultät für Architektur und Bauwesen der Hochschule Augsburg am Objekt Restaurierungs- und Konservierungstechniken kennen. Jetzt sind die Räumlichkeiten auch für die interessierte Öffentlichkeit mit einem hochauflösenden, kohärenten 3D-Modell unter www.alteschmiede.rocks einsehbar.

 

„Die Alte Schmiede blickt auf rund 500 Jahre Geschichte zurück und gibt unseren Studierenden einen faszinierenden Überblick über mehrere Jahrhunderte Baugeschichte“, erklärt Projektleiter Prof. Dr. Christian Bauriedel von der Hochschule Augsburg. „Deshalb freut es uns jetzt besonders, dass wir in Kooperation mit der Agentur für 3D-Digital-Marketing und -Laservermessung, Dimension3 GmbH, um Sven Exenberger und Kathrin Wüffert allen Interessierten Einblick in dieses faszinierende Augsburger Baudenkmal geben können.“ Und Exenberger ergänzt: „Wir haben die Berichterstattung um die Alte Schmiede aufmerksam verfolgt und erkannt, dass es sich hierbei um ein absolutes Kleinod handelt. Es war uns sofort klar, dass wir die Studierenden der Hochschule bei diesem Projekt unterstützen möchten.“

In Kooperation mit Bauriedel und weiteren Expert:innen der Fakultät entwickelte Exenberger den Plan, die Alte Schmiede dreidimensional auszuloten und digital zu erforschen: Von den Kellergewölben bis zum Dachstuhl. Die Studierenden erlernten im Rahmen des Projekts den Umgang mit verschiedenen 360°- und 3D-Scan-Techniken sowie die Grundlagen digitaler Vermessungstechniken.

Aus der immensen Datenmenge entwickelte das Vermessungsbüro Dimension3 ein kohärentes 3D-Modell der Alten Schmiede und stellte es den Studierenden zur Verfügung. Und die Zusammenarbeit geht weiter: In den kommenden Monaten sollen die Gänge und Kellergewölbe unterhalb der Alten Schmiede dreidimensional vermessen und aufgearbeitet werden.

3D-Modell der Alten Schmiede unter: www.alteschmiede.rocks