Seitenpfad:

Kongress #Plastikverhütung2.0

Nachhaltigkeitsexpert:innen der Hochschule Augsburg gestalten das Programm mit

 
17.09.2021, 10:00 – 16:00
Ludwigsburg (Livestream des Vormittagsprogramms)

Bereits zum dritten Mal lädt NaturVision am 17.09.2021 zum Austausch über das Thema Plastikvermeidung ein. Auf dem Programm stehen Vorträge, Best-Practice-Beispiele und Workshops.

Ziele des Kongresses sind Wissensvermittlung, Erfahrungsaustausch und Vernetzung. Eingeladen sind alle interessierten Bürger:innen, Mitarbeiter:innen von Kommunen, Organisationen und Initiativen.

Die Veranstaltung, die ganztägig in der Musikhalle Ludwigsburg stattfindet, ist teilweise als Hybrid-Veranstaltung konzipiert:

  • Alle Vormittagsveranstaltungen werden via Livestream übertragen.
  • Der Nachmittag wird dann ausschließlich in Präsenzform stattfinden.

Organisiert wird der Kongress von NaturVision, dem baden-württembergischen Umweltministerium, RENN.süd und der Jugendinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg.

Lehrende und Studierende der Hochschule Augsburg/HSA_transfer gestalten das Programm mit.

Kongress #Plastikverhütung2.0-Programm-Header
 

Spannend aufbereitete Wissenschaft, Best Practice Beispiele, junge Ideen und neue Impulse – all das erwartet Sie am 17.09.2021 ab 10 Uhr beim Kongress #Plastikverhütung 2.0 in der Ludwigsburger Musikhalle.

  • Welche Gefahren gehen von Plastik aus?
  • Wo ist es unverzichtbar?
  • Was können alternative Materialien?
  • Was bringen Kreislaufwirtschaft und Recyclingfähigkeit?
  • Sind Unverpackt-Läden die Zukunft?
  • Und was kann jeder Einzelne von uns für eine plastikärmere Welt tun?

Das sind nur einige Themen, die in Impulsvorträgen, Gesprächen und Workshops beleuchtet werden.

Für alle, die nicht vor Ort dabei sein können, wird der Kongress-Vormittag per Livestream übertragen.

Auszug aus dem Programm

 

An den nachfolgend angeführten Programmpunkten wirken die Nachhaltigkeitsexpert:innen der Hochschule Augsburg mit.

Hier gehts zum Programm des Kongresses #Plastikverhütung2.0

Vortrag (10.20 – 10.50 Uhr)

 

Mikroplastik – Makroplastik
Über Reifenabrieb und Gewässerplastik

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Rommel
Professor für Verfahrenstechnik an der Hochschule Augsburg, Mitglied des Nachhaltigkeitsbeirats der Stadt Augsburg, Geschäftsführer bifa Umweltinstitut GmbH, Teilprojektleiter HSA_transfer-Experten für eine nachhalitge Entwicklung Augsburgs

Workshop 1 (13.30 – 15.15 Uhr)

 

Reduce, Reuse, Recycle
Die Initiativen Precious Plastic (HSA_transfer) und Zero Waste City in Augsburg (Foum Plasikfrei der Lokalen Agenda 21)

Plastik sinnvoll im Kreislauf führen: Wie in Augsburg eine zivilgesellschaftliche Initiative vermeidbares Plastik reduzieren möchte und eine studentische Initiative unvermeidbares Plastik sinnvoll nutzen und wiederverwenden wollen.

„Stellschrauben in Kommunen zur Vermeidung von Plastik“
Sylvia Schaab
ZeroWaste Germany, Forum Plastikfrei der Lokalen Agenda 21 Augsburg

„Lösungsansätze von und für Hochschulen zur Bekämpfung der Kunststoffproblematik”
Janine Schmidt und Anne-Mira Thanner
Hochschule Augsburg, Precious Plastic – ein Projekt von HSA_transfer und der Studentischen Vertretung (StuVe)

Programm und Anmeldung

 

Präsenzveranstaltung mit Lifestream des Vormittagsprogramms

Musikhalle Ludwigsburg
Bahnhofstraße 19
71638 Ludwigsburg

Die Teilnahme am Kongress ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Um Anmeldung wird bis Montag, 13.09.2021 gebeten.

Pressespiegel

 
Logo: Ludwigsburger Kreiszeitung
© Ludwigsburger Kreiszeitung

Kongress zum Thema Plastikvermeidung

In der Musikhalle werden viele Ideen und Beispiele vorgestellt – Jeder Interessierte kann kostenlos teilnehmen

Ludwigsburg. Das Filmfestival Naturvision veranstaltet gemeinsam mit anderen Organisatoren am Freitag, 17.September, den Kongress #Plastikverhütung 2.0. Die Besucher erwarten Vorträge, vorbildliche Beispiele und Workshops. Die Veranstaltung findet in der Musikhalle Ludwigsburg statt. Das Vormittagsprogramm wird per Livestream übertragen. (...)

Zum Auftakt der Veranstaltung am Freitagmorgen werden Thekla Walker, Umweltministerin, Bürgermeisterin Andrea Schwarz und Ralph Thoms, Festivalleiter bei Naturvision, zum aktuellen Stand und Aussichten hinsichtlich Plastikvermeidung und Kreislaufwirtschaft interviewt. Anschließend zeigt Wolfgang Rommel, Professor für Verfahrenstechnik an der Hochschule Augsburg, wie der Reifenabrieb von Autos die Plastikbelastung unserer Umwelt verschärft.

Ludwigsburger Kreiszeitung berichtet im Vorfeld des Kongresses, 11.09.2021, Link

Kontakt

 

Veranstalter

NaturVision Filmfestival

Telefon: 

+49 7141 992-2480

Homepage (extern)