Seitenpfad:

Experten für eine nachhaltige Entwicklung Augsburgs

 
Icon Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit zählt zu den zentralen gesellschaftlichen Zukunftsthemen. Im Projekt HSA_transfer steht die Hochschule Augsburg zur Weiterentwicklung ihrer nachhaltigen Transferaktivitäten in engem Austausch mit Vertreter:innen der Stadtgesellschaft Augsburgs. Dies sind das Büro für Nachhaltigkeit der Stadt Augsburg und die Foren der Lokalen Agenda 21. Sie wirken als „Experten für eine nachhaltige Entwicklung Augsburgs” aktiv mit.

Aktuelles

 

Meilensteine aus dem HSA_transfer-Projekt „Expert:innen für eine nachhaltige Entwicklung Augsburgs”

 
 

Transferprojekte und -aktivitäten

 

HSA_transfer | Film: Was ist Nachhaltigkeit? Antworten geben die Augsburger Zukunftsleitlinien

 

HSA_transfer | Film: Was ist Nachhaltigkeit? Antworten geben die Augsburger Zukunftsleitlinien

Was bedeutet der Begriff „Nachhaltigkeit“? Jede:r hat eine grobe Vorstellung davon. Allgemein ist „Nachhaltigkeit“ ein Konzept für ein zukunftsfähiges Leben. In Augsburg ist Nachhaltigkeit in den Augsburger Zukunftsleitlinien definiert: Nachhaltigkeit bedeutet somit, dass wir darauf achten, dass bei unserem Handeln heute und in Zukunft, die Natur geschützt wird (Ökologie), dass alle Menschen fair behandelt werden (Soziales), dass wir gut investieren (Ökonomie) und dass wir Vielfalt fördern (Kultur).

Bündelung von Expertisen für eine nachhaltige Entwicklung Augsburgs

Nachhaltigkeit zählt zu den zentralen Zukunftsthemen. Für Transferprojekte bietet das Themenfeld sowohl für die Stadt Augsburg, als auch für die Hochschule Augsburg eine große Bandbreite. So bündeln die Stadt Augsburg – Büro für Nachhaltigkeit mit Geschäftsstelle Lokale Agenda 21 – und die Hochschule Augsburg im Projekt HSA_transfer im Rahmen der Bund-Länder-Initiative „Innovative Hochschule“ als „Expert:innen für eine nachhaltige Entwicklung Augsburgs“ ihre Expertisen. In enger Kooperation ist dabei u.a. auch das Erklärvideo „Was ist Nachhaltigkeit? Antworten geben die Augsburger Zukunftsleitlinien“ entstanden.

Idee & Zeichnungen: Saskia Jouaux
Sprecher: Karsten Schaefers
Video und Schnitt: Saskia Jouaux

HSA_transfer-Schwerpunkt Expert:innen für eine nachhaltige Entwicklung Augsburgs

Kooperationspartner: Büro für Nachhaltigkeit mit Geschäftsstelle Lokale Agenda 21: www.nachhaltigkeit.augsburg.de

ET: 20.06.2022

Pressespiegel

 
 
 
Titelseite: Lokale Agendazeitung Nr. 55

Nachhaltige Innovationen
Hochschule Augsburg und Lokale Agenda realisieren nachhaltige Transferprojekte

Als „Expert:innen für eine nachhaltige Entwicklung Augsburgs“ entwickeln Mitglieder der Hochschule Augsburg im Rahmen der Bund-Länder-Initiative „Innovative Hochschule“ – HSA_transfer seit 2018 in sehr engem Aus-tausch mit Engagierten aus den Foren der Lokalen Agenda 21, dem Büro für Nachhaltigkeit der Stadt Augsburg und weiteren regionalen Partnern innovative Nachhaltigkeits-Projekte und -Aktivitäten. Ein Rückblick auf das Wintersemester 2021/22 und ein Ausblick auf das Sommersemester 2022 zeigt dies sehr eindrucksvoll.

Gastbeitrag von Martin Uhl und Jessica Hövelborn / HSA_transfer, in: Augsburger Agendazeitung Nr. 55, 2022, S. 32-33.

 
Titelseite: Lokale Agendazeitung Nr. 54

Zukunftsaufgaben gemeinsam gestalten
Hochschule Augsburg gratuliert zu 25 Jahren Lokale Agenda

Im Augsburger Nachhaltigkeitsprozess ist die Lokale Agenda seit nunmehr 25 Jahren ein zentraler Baustein. Mit ihren vielfältigen Initiativen und Foren vereint sie viele engagierte Persönlichkeiten, die sich für ein zukunftsfähiges Augsburg einsetzen. Die Chronik der Lokalen Agenda dokumentiert die langjährige Zusammenarbeit mit der Hochschule Augsburg: Seit 1997, von Beginn an, ist die Hochschule Mitglied im Nachhaltigkeitsbeirat der Stadt Augsburg. Die „Expert:innen für eine nachhaltige Entwicklung Augsburgs“ arbeiten seit Juli 2018 bei HSA_transfer, der Agentur für kooperative Hochschulprojekte der Hochschule Augsburg, zusammen.

Gastbeitrag von Martin Uhl und Jessica Hövelborn / HSA_transfer, in: Augsburger Agendazeitung Nr. 54, 2021, S. 92-93.

 
IHS-Newsletter VII, August 2021
IHS-Newsletter VII, August 2021

HSA_transfer: Bündelung von Expertisen für eine nachhaltige Entwicklung Augsburgs

Nachhaltige Entwicklung: Das ist eine Herausforderung, der sich viele Städte in den kommenden Jahren stellen müssen. Oft bietet sich dabei eine Zusammenarbeit mit Hochschulen an. Eine solche Zusammenarbeit haben nun die Stadt Augsburg und die Hochschule Augsburg vereinbart. Die Oberbürgermeisterin der Stadt Augsburg, Eva Weber, und Prof. Dr. Gordon Thomas Rohrmair, Präsident der Hochschule Augsburg, unterzeichneten im Juni 2021 eine Kooperationsvereinbarung. Ziel ist, die jeweiligen Stärken der Kooperationspartner zur nachhaltigen Entwicklung Augsburgs zu nutzen, um nachhaltige Transferprojekte weiterzuentwickeln und neue ins Leben zu rufen. In der Kooperationsvereinbarung haben Stadt und Hochschule Aufgabenbereiche beschrieben, um im Rahmen der Bund‐Länder‐Initiative Innovative Hochschule die wechselseitigen Beziehungen zwischen der Stadtgesellschaft und der Hochschule Augsburg im Bereich der Nachhaltigkeit aktiv zu gestalten.

Weitere Informationen: Koopeartionsvereinbarung zur nachhaltigen Entwicklung zwischen der Stadt Augsburg und der Hochschule Augsburg

Innovative Hochschule-Newsletter, Nr. VII, Rubrik "Einen Schritt voraus", 02.08.2021, Ausgabe August 2021

Innovative Hochschule-Newsletter-Anmeldung

Nachhaltige Hochschule Augsburg

 
 

Stadt Augsburg: Büro für Nachhaltigkeit und Foren der Lokalen Agenda 21

 
 

Rückblick auf Kongress- und Tagungskooperationen

 
 

Kontakt

 
 
Kooperationspartner

Büro für Nachhaltigkeit mit Geschäftsstelle Lokale Agenda 21

Dr. Norbert Stamm

Maximilianstraße 3

86150 Augsburg

Telefon: 

+49 821 32473-16

Homepage (extern)

Kooperationspartner

Lokale Agenda 21

Agendaforen Nachhaltigkeit

Homepage (extern)

Lokale Agenda 21

Büro für Nachhaltigkeit / Geschäftsstelle Lokale Agenda 21

Kontakt

Homepage (extern)

Website Nachhaltigkeit

Stadt Augsburg

Homepage (extern)