Seitenpfad:

Plangrafik

Das 3. Semester Architektur erstellt eigenes „Fachheft“ zum Thema Darstellen und Gestalten

 
 
 
Architektur
Foto des Heftes "Plangrafik" auf Schreibtisch mit Laptop und Copic-Markern
24.02.2022

Studiengang

Architektur (B.A.)

Projektbeschreibung

Egal ob mit Hilfe von gedruckten Plänen und echten Modellen im Flur der Hochschule, aufwändigen Präsentationen vor Gemeindegremien oder ganzen virtuellen Welten - angehende und erfahrene Architekt:innen sind immer auf Pläne und Visualisierungen angewiesen, um ihre Ideen und Visionen zu teilen und andere mitzureißen.

Genauso wie Pläne sollen auch verstärkt Bilder einen Raumeindruck vermitteln, Emotionen wecken und vor allem auch Lai:innen vom Projekt begeistern.

Die Zeichnungen sind hierbei eine Möglichkeit, die Betrachtenden in den eigenen Kopf blicken zu lassen und ihnen zu zeigen, was sich bis jetzt nur vor dem geistigen Auge aufgebaut hat.

Die Grundlage für die Gestaltung all dieser Pläne ist die sogenannte „Plangrafik“. Diese ist hierbei zum einen das Erscheinungsbild des Projektes und die Handschrift des Schöpfenden aber auch ein Werkzeug zur Informationsvermittlung.

Gute Pläne und Bilder müssen einfach und schnell verständlich und gleichzeitig hierarchisch gegliedert sein, damit sie bei näherer Betrachtung mehr Details und Informationen preisgeben und weiterhin gut lesbar bleiben.

Und in der aktuellen Pandemiesituation fließen ebenfalls die in mühevoller Arbeit und so mancher Nachtschicht zusammengebauten Modelle über Fotos oder abgefilmt als Video in digitale Präsentationen und Portfolios ein. Deswegen müssen auch sie auf die Gestaltung des gesamten Projektes abgestimmt sein.

Beteiligte Personen

Regierungsbaumeister Benedikt Seifert

 
 

Das 3. Architektursemester der Hochschule Augsburg hat sich im Wintersemester 2021/2022 äußerst engagiert diesem grundlegenden Thema angenommen.

Herausgekommen ist ein übersichtliches Heft, erstellt durch die angehenden Architekt:innen selbst, das in 26 kurzen Artikeln die wesentlichen Punkte des „Darstellens und Gestaltens“ und des zusammenhängenden Modellbaus behandelt.

Die Studierenden erklären in Autor:innenteams ihre jeweiligen Themen, geben Tipps und Tricks weiter oder zeigen in Tutorials wie sich verschiedene Techniken umsetzen lassen.

So wurde das erlernte Wissen aus den ersten Semestern festgehalten und im Zuge des Plangrafikheftes innerhalb des gesamten Semesters verteilt. Zusätzlich gibt es nun für jedes Thema ein Expert:innenteam das sicher gern anderen Studierenden in den kommenden Semestern weiterhilft.

Ansprechpartner

Regierungsbaumeister Benedikt Seifert

Architektur und Bauwesen