Der Welsche Gast - VII

by Thomasin von Zerklaere

ed. HEINRICH RCKERT 
(Quedlinburg/Leipzig 1852)

 machine-readable text by Minoru Shigeto (Tokyo, 1997)
conversion from TUESTEP format by Uta Recker (Tbingen, 1999)
corrections and HTML rendering by Steven M. Wight (Los Angeles, 1999)
Prosa Prolog -
Teil 1 - Teil 2 - Teil 3 - Teil 4 - Teil 5 -
Teil 6 - Teil 7: [7.1][7.2][7.3][7.4][7.5][7.6][7.7][7.8] - Teil 8 - Teil 9 - Teil 10





[7.1] Nch mnem sinne und mnem wn
hn ich iu kunt getn
war umbe man sn jugent
und sn alter mit der tugent
zieren sol.  Ich hn geseit   [8475]
waz kumbers und waz arbeit 
man durch die tugent haben sol
und wie ez uns kumt allez wol.
Under wegen ist niht beliben,
ich enhabe ouch daz geschriben   [8480]
daz man sn wp und sn kint sol
und sn liute haben wol.
Nu solt ir wizzen daz ich schrbe
von der sle und von dem lbe.
Ich sage iu des lbes kraft   [8485]
und sage iu waz meisterschaft
diu sle im lbe mge hn.
Wirt ez schier niht f getn,
ir sult mirz getlch vergeben
und sult mir eine vrist geben,   [8490]
wan ich muoz undersprechen
daz d mit ich mge swechen
untugende unde bsheit.
Mich ht mn muot dar beleit
sw ich mac geveclche,   [8495]
daz ich z mnr materje slche
und die untugende s bereit
daz ez den bsen werde leit.
   Hie wil ich iuch wizzen ln
daz ein iegelch man   [8500]
von sle und lbe geschaffen ist.
D von s muoz er zaller vrist
von in bdn die krefte hn
die in bdn sint undertn.
Die tugende der sle krefte sint;   [8505]
den lp diu sterke ane wint,
diu snelle und diu behendekeit,
daz wizzet vr die wrheit. 
Als diu sle tiwerre ist
danne der lp zaller vrist,   [8510]
als ist ouch der sle kraft
tiwerre danne des lbes maht.
Ein ieglch wse man seit
daz vr sterke g bescheidenheit,
s ist der sin zaller vrist   [8515]
tiwerre dan diu snelle ist.
Bescheidenheit gewinnt uns mre
beidiu guotes und ouch re
dan uns des lbes sterke gewinne.
Wir handeln sneller mit dem sinne,   [8520]
daz ein grz dinc wirt bereit,
dan mit des lbes snellekeit.
Hie b muget ir wizzen wol
daz man der sle kraft hn sol
verre vr des lbes kraft:   [8525]
der sle kreft hnt meisterschaft.
Von sinne und von bescheidenheit
sol sterke und snelle werdn beleit.
Sterke und snelheit sint enwiht,
ob siu der sin beleitet niht.   [8530]
   Man vindet in dem walde wilde
diu sneller sint f dem gevilde
unde sterker danne dehein man,
und mugen sich niht wern, wan
des mannes bescheidenheit   [8535]
ht vil schier diu netze bereit
diu s gevlohten sint mit sinne
und s gedrt, swaz kumt dar inne,
daz muoz des mannes meisterschaft
dulten durch der sle kraft.   [8540]
Swaz vliuget, gt ode swebet
und swaz in der werlde lebet,
daz dult des mannes meisterschaft:
daz machet niht des lbes kraft.
   Solt ein man mit sterke ringen,   [8545]
er mhte niht als betwingen
einen lewen daz er tte gar
nch snem willen, daz ist wr.
Daz mht uns ouch wesen leit,
solde man mit snellekeit   [8550]
die vogel imme lufte ersnellen:
man mht dervr einn slf wellen.
Der vogel wrde gevangen niht,
ez enkme von ungeschiht.
Nu seht daz uns der sin gt   [8555]
daz ez allez vor uns lt:
swaz lebt daz stt zunserm gebot,
als ht uns geret Got.
Sin unde bescheidenheit
tuont mit lhter arbeit   [8560]
daz sterke und snelle niht enmac
getuon unz an den suontac.
   Swer wnet daz eins mannes prs
an der sterke s, der ist unws.
Swer wnet an der snellekeit   [8565]
vinden eins mannes vrmkeit,
der ist ouch ein tre gar,
daz geloubet wol vr wr.
Solden sterke und snellekeit
geben tugende und vrmkeit,   [8570]
s wre ouch tugenthaft ein rint,
wan ez ist starc: eins gouches kint
vliuget vaste, s wr ouch
tugenthaft der selbe gouch.
Ir sult aver wizzen wol   [8575]
daz man daz niht gelouben sol, 
wan uns sol komen vrmkeit
von sinne und von bescheidenheit.
Swaz niht mannes sle ht,
wizzet daz ez ne sin bestt.   [8580]
D von ist unbescheiden gar
daz vihe, daz geloubt vr wr.
Hie b muget ir wizzen wol
daz diu bescheidenunge sol
von reht heizen der sle kraft.   [8585]
Hiet der lp sinnes meisterschaft,
s hiet ein vihe und ein gouch
sin und bescheidenunge ouch.
   Nu seht wie uns Got ht gewert,
daz er uns d mit ht gert   [8590]
d mit er di engel ht gekleit,
mit sinne und mit bescheidenheit.
Von unsern snden daz geschiht
daz wirz s volleclchen niht
mugen hn in unserm leben   [8595]
als erz ht den engeln geben.
Doch ist ez ein grziu re,
muge wirs ouch niht haben mre,
daz wir sn haben doch ein teil:
ez kumt uns ze ganzem heil,   [8600]
ob wir an der tugende gwin
wellen kren unsern sin.
   Dar umbe ht uns Got sin geben
daz wir suln unser leben
zieren harte wol dermite.   [8605]
Man sol tugent und guote site
dermite suochen, daz ist reht.
Sin machet uns den wec sleht, 
daz wir mugen harte schier
sn tugenthaft, und welle wir.   [8610]
Wie kumt dan daz wir verkren
mr nch untugent und nch unren,
nch erge und nch gewinne
danne nch ren unser sinne?
Ez wr mn wille und ouch mn rt  [8615]
daz wir gedhtn wie uns Got ht
gehret mit bescheidenheit:
wan wizzet vr die wrheit
daz niht in der werlde ist
daz haben mge sinnes list,   [8620]
niwan der man, die engel unde Got,
daz ist von snem gebot.
   Got machet uns nch sner gett,
do er uns gap des sinnes rt:
solt wir danne daz verkren   [8625]
ze bsen dingen und zunren,
daz an uns Gotes bilde ht,
s volgte wir niht wsem rt.
Swer wil an re und an gewin
nch rehte wenden snen sin,   [8630]
der sol snn sin kren dar
danne ez im ist komen gar.
Er sol snn sin hin ze Got
wenden, daz ist sn gebot,
al dar nch unde er kan:   [8635]
man mag im niht verwzen dan.
Ein ieglcher ht sinnes s vil
daz er weiz daz Got wil
daz man tuo daz man tuon sol,
daz weiz ein ieglcher rehte wol.   [8640]
[7.2] Wir haben sn genuoc sw
wirn wellen haben, aver d
d niht enist unser will,
d habe wir sinnes niht ze vil.
An bsen dingen und an gwinne,   [8645]
d habe wir genuoc sinne,
und an der erge und nch dem guot,
d habe wir vil listegen muot,
und wie wir triegen ein wp,
d wetze wir sin unde lp,   [8650]
und wellen dan niht haben sin
an der tugende gewin.
   Swer den andern triegen mac,
der smt sichs niht einn halben tac.
Die phaffen und die leien sint   [8655]
aller meist nu worden blint
nch dem guot, wan girescheit
ht der bescheidenheit
ougen niht.  B unsern zten
ir unre ist gebreitet wten.   [8660]
Der phaffe solt guot bilde geben,
s solt der leie nch im leben.
Sus gt der phaffe am unreht vor,
der leie blbt niht vorme tor.
Der phaffe solt an guotem bild   [8665]
tragen vor den rsten schilt:
daz solt sn sn guotiu lre,
d mit er tegelch bekre
die belen: mit dem schilde sol
er vor dem vnt uns schermen wol.   [8670]
S sol dar nch der rter wert
an guoten dingen sn swert 
gebiderben unde amme rehte.
Er solde durch arme knehte,
durch wsen und durch armiu wp   [8675]
wgen sn guot und snen lp.
Daz ist allez nu verkrt:
der phaffe wil des rters swert
nuo haben ze snem sinne,
daz er s sterker an gewinne.   [8680]
Sn sin der genuogt im niht
d mit er abe den liuten briht:
er wil darzuo haben gewalt,
daz er als mit manicvalt
kerge und sterk kom hin zem guot,   [8685]
volgende snem gireschen muot.
Der leie dunkt sich ouch niht wert,
ern habe zuo snem swert
diu buoch, wan der schrift sin
wil er ouch haben an gewin.   [8690]
Er heizet im schrben harte wol
daz wuocher daz man im geben sol.
Swa im gebristet sner sterke,
d krt er ane list und kerge.
   Nu seht wie daz eim rter guot   [8695]
stt, daz er dar an snen muot
krt, daz er wetzet snen sin
nahtes wachende f gewin,
der niwan an rterschaft
solde vrumen sne kraft   [8700]
und an tugende und an reht:
er wr noch verre baz kneht,
swelich rter als tuot,
daz er ist rter durch daz guot. 
Ist der rter durch daz guot niht,   [8705]
dem niht anders ze tuon geschiht
wan lantrehten nch gewinne?
Swenner solde sne sinne
bringen an die gewonheit
der zuht und der hfscheit,   [8710]
s sitzet er mit bein ber beine
in einem winkel alterseine
und ervindt vil manege kerge,
dar zuo hilft im sn vrowe, diu Erge,
wie er den mge geswechen   [8715]
unde dem sn guot abe brechen,
ein hebel ode einen acker.
S dunket er sich vil wacker,
swenne er ervunden ht
die kndekeit und den rt.   [8720]
   Swenne dan die rter guot,
die d tragent hhen muot,
gar ze rterschefte sint,
s schret der bs dort umb ein rint
Herre, ir sult mir vernemen mr!   [8725]
Unser reht wil daz der
habe snen ohsen, daz ist reht.
Man tuot gewalt dem kneht!
Und swenner vol geschriren ht,
sone ruoht er wem der ohse bestt.   [8730]
Ob im der zagel werden sol,
er wnt gewert sn harte wol.
Seht wie wir wenden unsern sin,
den uns Got gap, daz wir in,
deste baz erkennen solden,   [8735]
ob wir an reht gedenken wolden. 
   Daz er uns gap durch der liute
vrum, daz kre wir gar hiute
beidiu zir schaden und zir leit
und remen uns der nerrischeit,   [8740]
swenn wir den betrogen hn:
daz ist vil nerrischen getn.
Swer an guoten dingen ruom ht,
in hilfet niht sn guot gett;
swerz aver an bsen haben wil,   [8745]
dem muoz ez danne schaden vil.
Wir machen daz ein arm man
verliuset vil, der niht enkan.
Durch einn vil kleinen gewin,
seht wie wir wenden unsern sin,   [8750]
und wellen des wizzen niht
daz uns verliesen geschiht
grzer guot vil ungelche
in unsers herren Gotes rche.
Vil kleine unser wstuom ist,   [8755]
den kre wir doch zaller vrist
zunntzen und ze bsen dingen,
d von muoz uns dicke misselingen.
   Von Got kumt aller sin:
swer snen muot verlt an in,   [8760]
der muoz wse werden gar.
Sant Pter wart ein predigr,
der vor des manige stunde
niht anders niwan vischen kunde.
Der scheidet snen sin von Got,   [8765]
der niht enleistet sn gebot.
   Swenner von der vreude wunne
unde von des sinnes brunne 
ie verrer und ie verrer gt,
sns sinnes ie minner bi im bestt,   [8770]
unz er wirt zeinem tren gar.
S wnet er dan alrst vr wr
daz er s ein wse man:
der vnt uns als triegen kan.
Swelich man wnt haben sin,   [8775]
der sich verlzet an gewin
und an erge und an guot,
der wn kumt von trschem muot.
Der tre der mac wizzen niht,
swenne im ze toben geschiht,   [8780]
daz er tobe: daz selbe enkan
ouch niht verstn ein trunken man.
Alsam sprich ich, swer sich verlt
gerlchen an der werlde rt,
der ht die besten krefte verlorn   [8785]
die den man sint an geborn.
D von weiz er niht waz er tuot:
er wnt daz bel heize guot.
   Ein ieglcher vier krefte ht
von den er sol suochen rt.   [8790]
Die vier kreft sint s getn
daz in sint undertn
aller wstuom und alle tugent
beidiu an alter und an jugent.
Swaz man in der werlde kan,   [8795]
daz muoz man immer kren an
die vier krefte od etlche
der vier, daz wizzet sicherlche.
   Einiu heizt Imaginti,
diu ander heizet Rti,   [8800]
diu drite Memorj ist,
diu phleget der kamer zaller vrist,
die vierd ich Intellectus heiz.
Von der rsten man nimre weiz
wan daz si bringet die gedanke   [8805]
zer dinge gett, die man lange
vor des niht gesehen ht.
Daz kumt von der krefte rt
diu d Memorj ist genant.
Si habent vil nch ein amt,   [8810]
wan si sint swester, die zw,
Memorj und Imaginti.
Imaginti ir swester gt
swaz vor den ougen lt.
Memorj behalten kan   [8815]
wol swaz ir swester gewan.
Intellectus und Rti
hnt ane Imaginti
und an ir swester meisterschaft:
die dienent ir nch eigenschaft.   [8820]
   Swaz Imaginti begrft,
ez s anders od mit gesiht,
ez s wzend ode rerent,
ez s smeckend ode hrent,
daz sol si hin zir vrouwen bringen,   [8825]
s mag ir niht misselingen.
Rti bescheiden sol
waz st bel ode wol,
und sol enphelhen swaz ist guot
der Memorj ze huot.   [8830]
Intellectus sol wesen bot
hin zen engeln und ze Got. 
   D von ich gesprochen hn,
swer snen muot wil verln
nch gewinnunge ze hart,   [8835]
er verliust an solher vart
die besten krefte die er ht
und die im solden geben rt
ze hfscheit und ze guoten dingen,
wan anders mag im niht gelingen.   [8840]
   Als ich gesprochen hn,
Rti diu kraft kan
bescheiden daz bel vomme guot.
Die verliust swer snen muot
an gewinnunge wenden wil.   [8845]
Er weiz niht wenner ht ze vil,
er weiz niht, wan er ensol,
waz st bel ode wol.
Der Intellectus ist verlorn
der uns alln ist an geborn,   [8850]
wan er wil niht erkennen Got,
leistent snen willn und sn gebot.
Imaginti ist im bliben,
wan daz habe wir geschriben
daz iegelch vihe die kraft ht   [8855]
von der gemeinn natre rt.
   Nu merket waz sinne der mge hn
der dise krefte muoz verln.
Swer nch gewin lt snen muot,
der muoz d mit lzen grzer guot,   [8860]
und dunket in doch er habe sin,
swer sich verlzet an gewin.
   W, j wil ich sprechen mre,
dehein man volle lre 
hie nimmer gewinnen mac,   [8865]
und lebt er unz an den suontac:
die lre sint uns dort behalten.
Swer hie wil vrumen unde walten
sn rede s er beste kan,
der mac wol sn ein slic man.   [8870]
In dirre werlde niemen ist
der leben mge s lange vrist
daz er eine kunst mge gar
gelernen alliu sniu jr.
D von spricht ein wser man   [8875]
Ich weiz daz ich nimre kan
wan daz eine daz mir niht
hie ze wizzen geschiht.
Er seit wr, wan sage mir waz
man als wizz, man mgez baz   [8880]
wizzen: man vindet daz niht
dar an ze wizzen niht gebriht.
[7.3] Swer wol schchzabel spiln kan,
der vindet dannoch einen man
der sn als vil kan ode mre:   [8885]
ez ist dehein s kleiniu lre,
man mhte s lernen baz,
vr wr sult ir gelouben daz.
Waz mac danne sn beliben
der grzen knst die wir geschriben   [8890]
haben, st die kleiner
nimmer begrfet unser deheiner?
   Wir wellen sn alle ws;
an erge suocht man sinnes prs.
Der wil nu sn ein wser man   [8895]
der einem man abe brechen kan. 
Het er versuochet grzern sin,
in diuht ein trscheit sn gewin.
Wir haben knste vil geschriben,
der sint z erwelt siben.   [8900]
Liste heize wir die knst
und heizens vr, wan niemen wnscht,
der sich dran verlt, haben mre:
man vindet d wnneclche lre.
Dem argen wirt niht baz ze muot,   [8905]
swenn er an siht sn eigen guot,
enem werde als wol
der an den listen vlzen sol.
Si heizent ouch dar umbe vr,
swer sich dran verlt, muoz sn   [8910]
n sorge und muoz doch haben guot,
aver s daz er snen muot
deheine wse dar an kre,
wan guot verstzt der liste lre.
   Diu rste heizt Grammatic,   [8915]
diu ander Dalectic,
diu drite Rhetoric ist genant,
s sint die vier dar nch zehant
Arismetic und Gometrie
Music und Astronomie.   [8920]
   Grammatic lrt sprechen rehte;
Daletic bescheidt daz slehte
vome krumben, die wrheit
vom valsche; Rethoric kleit
unser rede mit varwe schne;   [8925]
Arismetic diu gt ze lne
daz man von ir kunst zelen sol;
Gometrie lrt mezzen wol; 
Music mit wse schne
gt uns wstuom an die dne;   [8930]
Astronomie lrt ne wanc
der sterne natre und ir ganc.
   Wir envinden niht geschriben
daz dehein man kund die siben
noch der liste einen gar,   [8935]
daz solt ir wizzen wol vr wr.
Die besten die wir an Grammatic hn
daz was Dntus und Priscjn:
Aristarchus man von rehte sol
under die besten zelen wol.   [8940]
Daletic ht ouch ir diet:
die sint die besten die si hiet,
Aristteles, Bcjus
Zn und Porphirjus,
Rethoric diu ht niht gar   [8945]
n vrume liute bewist ir schar.
Die besten wren Tulljus
Quintiljn, Sdnjus.
An Arismetic der beste was
Crisippus und Ptgoras.   [8950]
An Music Grgorjus,
Timothus, Millesjus.
An Gometrie was Thles
der tiurist und Euclydes.
Der Astronome schar   [8955]
was meister Albumasar,
Ptolomus vaner was
und vorvehter Atlas.
Seht, der deheiner mht nie vr wr
jehen er kunde sn kunst gar:   [8960]
wie wil dan sn wse der
der nie gevleiz an deheiner lr,
weder an zuht noch an vrmekeit,
niwan an bser kndekeit,
und der niht anders enkan   [8965]
wan wie er triege einen man?
Salomn der wnde nie
er wr ze ws: s wnent die
wse sn den nihtes niht
anders ze wizzen geschiht   [8970]
wan sprechen nch einer gewer,
und wellent d von sn s hr.
Si wellent daz ze rehte hn
daz si lange bel hnt getn.
Ich wil in lzen ir gewinne   [8975]
die si behabent mit dem sinne.
   Ich wil si zuo der bren kint
zeln, die nie z komen sint,
und zel si ouch zuo dem der
nie kom z einem karkr   [8980]
unde dem niemen ht geseit
der werlde lenge noch ir breit.
Waz wesse der ob iht wre
andersw der werlde mre?
Alsam ist ouch umbe den man   [8985]
der deheine kunst enkan
wan lantrehten nch gewonheit,
der weiz niht des wstuomes breit,
weder sn tiefe noch sn h
und wnet volkomen sn als.   [8990]
   Der erkennt des sinns hh tiefe breit
der sich in dirre werlde beleit 
s daz im niht enslft der vuoz
und daz er hhe stgen muoz.
Der erkennet niht des sinnes wt,   [8995]
weder hh noch tiefe, der d lt
mit bsen werken zaller stunt
der hhe verre in der Helle grunt.
   Der kan Grammatic wol
der rehte lebet als er sol.   [9000]
Ob er niht rehte sprechen kan,
so ist er doch ein wse man.
Der kan Daletic ze reht
der an guoten dingen ist sleht
und sich vor lgen heten kan,   [9005]
daz er niht triege einn andern man.
Der kan Rethoric garwe
der mit der einvalte varwe
verwen sne rede kan:
wizzet daz er ist ein wse man.   [9010]
Ob er ez tuot n bsen list,
s weiz ich daz er wse ist.
Der kan Gometrie wol
der nimre tuot danner sol
und der niht minner ze tuon muot   [9015]
danne er von rehte tuot.
Swer Arismetic kunnen wil,
der sol ne zal harte vil
guotes tuon nch sner maht
beidiu tac unde naht.   [9020]
Der kan die Music ze reht
der sn leben s machet sleht
daz er machet sner worte dne
mit den werken eben hellen schne. 
Ir sult wizzen daz der man   [9025]
wol Astronome kan,
swer sich zieret mit der tugent
sterne an alter und an jugent.
   Geschiht daz, daz ein man
d von wol Grammatic kan   [9030]
daz er sprichet reht, s kan ez baz
der rehte tuot, wizzet daz.
Ob der ein Daleticus ist
der daz valsche erkennet zaller vrist,
so ist Daleticus vil gar   [9035]
swer zallen zten sprichet wr.
Ob der Rethoricus heizen sol
der verwen kan sn rede wol,
so ist der Rethoricus gar
der sn rede machet einvar:   [9040]
ich meine des rede einvaltec ist,
ob erz tuot n bsen list.
Ob der Gometer heizen sol
der einn anger kan mezzen wol,
so ist der Gometer baz   [9045]
der wol kan erahten waz
er haben sul ze snem leben:
der kan behalten unde geben.
Ob der Arismeticus ist
der wol zelt zaller vrist,   [9050]
so ist der Arismeticus gar
an dem man zelt der tugende schar.
Ob der Musicus heizen sol
der die dne machet hellen wol,
so ist der Musicus der snen muot   [9055]
macht gehellen mit dem und er tuot. 
Ob der Astronomicus ist
der die sterne zaller vrist
erkennet, so ist derz aver baz
der Got erkennet, wizzet daz;   [9060]
wan der stern ist des rehtes sunne
und bringt uns aller liehte wunne.
[7.4]  n die siben liste breit
von den ich iu hn geseit
sint ander zw knste grz   [9065]
die enen sint bergenz:
die heizent d von liste niht,
wan in ze hrschen geschiht
ber die siben: ir kneginne
sint si und ir gebieterinne.   [9070]
Diu ein Divnitas ist genant,
diu ander Physic.  Ir bder amt
ist vil seze unde guot:
swer dar an kret snen muot,
der mac vreude genuoc gewinnen   [9075]
und kurzwle an tiefen sinnen.
   Diu Physic lrt uns harte wol
wie man snen lp beheten sol
an guotem stal und an gesunt,
daz man niht sieche zaller stunt,   [9080]
und lret, ob man siech s,
waz ezzens und waz erzen
zeim ieglchem siechtuom s guot,
und w vor sich der sieche behuot.
Divnitas lrt harte wol   [9085]
wie man die sle beheten sol,
daz man niht valle in die sunde
mit bsen werken zaller stunde, 
und ob man drin gevallen s,
daz man bht vr erzen   [9090]
neme zehant: daz ist guot;
sus ist diu sle wol behuot.
Man mht gerner gesunt sn
dan man dar nch suoche erzen:
swenn man von schulden siech ist,   [9095]
s muoz mans suochen zaller vrist.
Man mht sich ouch gerner behuoten
vor snden danne dar nch muoten
daz man im lse die hende
von dem sner snde gebende.   [9100]
   Swem in daz ouge vellet iht
s lange n erzene niht,
wan smt er sich, er mac vil drt
verliesen ez ouge daz er ht.
Niemen sol sner sle wunden   [9105]
heln dem priester, wan von sunden
kumt dicke diu geschiht
daz man nimt bhte niht.
Der sieche vordert zaller stunt
daz man im gebe spse ungesunt:   [9110]
der sndre ouch niht anders gert
wan daz im sne snde mrt.
   J sult ir noch hren mre
von der zweier knste lre.
Von Physic man wizzen sol   [9115]
aller ding natre wol,
swaz niderhalbe des mnen ist.
Divnitas gt uns den list
daz wir die engel unde Got
erkennen, unde sn gebot.   [9120]
   Nu merket, swaz f dem Himel ist,
d gt uns an kunst unde list
diu ie der knste vrouwe was,
diu vil edel Divnitas.
Und swaz niderre ist dan der mn,   [9125]
d gt uns kunst und list an
diu schne Physic, wan von ir
erkennet man diu element vier.
Swaz zwischen mn und Himel gt,
die natre man verstt   [9130]
von der wrhaftn Astronomie.
Arismetic und Gometrie
helfent derzuo: diu ein mit zal,
diu ander mizzt des Himels sal.
   Als ich sprach in dirre vrist,   [9135]
aller knste vrouwe ist
Divnitas, wan si seit
wie man daz wiclche leit
in dirre werlde vertrben sol
und wie man immer lebe wol.   [9140]
Von wanne kumt daz man deheine kunst
ze wizzen minner niht enwunscht
dan dise diu aller beste ist
an tiefem sinne und guotem list?
Daz kumt d von daz si niht enmuot   [9145]
wertlchen ruom und werltlch guot.
Wir vlzen uns ltzel an sinne
und ouch an deheiner minne:
verworfen ist Divnitas
diu ie der knste vrouwe was.   [9150]
   Daz wir Decrte und Lges hren,
daz kumt d von daz wir die tren 
mgen effen deste baz.
Und wil iemen sprechen daz
des niht ens, der antwurte:   [9155]
zwiu lze wir der lre porte,
daz ist diu Divnitas
diu ie meisterinne was,
niwan daz wir unsern sin
haben verlzen an gewin?   [9160]
Diu Decrte ich niht enschilt:
si solden sn des rehtes schilt,
nu mach wir dermite daz unreht
dunket sumelche sleht.
Dar f wurdns niht gemachet:   [9165]
swer dar f sorget unde wachet
daz er verkret guote lre,
ez riuwet in dar nch vil sre.
Die phaht machten mit wsem rt
die keiser, swers gelesen ht.   [9170]
Die phaht man verkren mac:
man tuot ez ouch alle tac.
Decrte und diu phaht sint guot,
swer in niht unrehte tuot,
wan diu Decrte sint komen   [9175]
von Got, als wir hn vernomen.
Ez wart d durch guot getn,
nu hab wirz verkrt dar an
daz wir wenden gar nch gwinne
der phaht und der Decrte sinne.   [9180]
[7.5] Ich seite harte gerne mre
der knste geverte und ir lre,
und seite ouch gerne w
einiu under der andern s, 
wan daz wr ze vernemen schne   [9185]
und gbe uns wstuom doch ze lne:
ez mht aver niht gezemen
den diez niht kunnen vernemen.
Tt ichz, mn rede wr unwert
den die der buoch sint ungelrt.   [9190]
D von ichz niht tuon wil:
ich sol niht bergn daz zil
daz der leie gereichen mac.
J sint nu stunt vr die tac
daz die leien wrn gelrt:   [9195]
diu lernunge ist nu wordn unwert.
   B den alten zten was
daz ein ieglch kint las:
d wren gar diu edeln kint
gelrt, des si nu niht ensint.   [9200]
D stuont ouch diu werlt baz
ne nt und ne haz;
d het ein ieglch man re
nch sner kunst und sner lre.
Die herren wren wol gelrt,   [9205]
d von wren si ouch wert.
Nu ist der herrn vil ltzel ws,
d von bejagent si nimmer prs.
   Alexander was der schrift
gelret wol: dem nihtes niht   [9210]
der werlde widerstn kunde,
er het sne meister zaller stunde.
Vil wol was gelrt Ptolomus
und der knic Neptanbus,
s daz man redet hiute von in   [9215]
daz si hieten grzen sin. 
Salomn der ist mre
erkant der werlde durch sn lre
danne durch sn knicrche,
daz geloubet sicherlche.   [9220]
Durch sne sinne ist ouch wt
erkant der guote knec Dvt.
Die wsen knege dr, Caspr,
Melchjr unde Balthasr,
die kmen ouch von ir kunst   [9225]
d ir herze hine wunscht.
Daz in der stern wart erkant,
des sint si ouch noch hiute genant.
Julus der was ouch gar
wol gelrt, deist wr,   [9230]
der alrst daz rmische rche
beherte, er was ouch tugende rche.
Wr an im niht gewesen
sin unde vrmkeit, als wir lesen,
s hiet er niht gehabt die kraft   [9235]
daz under sner meisterschaft
s wse liute wren komen
und s vrume s wir hn vernomen.
   Nu waz wrre den vrumen herren
daz si ir kint hiezen lren?   [9240]
Swenn sis d lzent spilen gn,
s solt mans lren ze verstn
waz bel stende ode wol
und wes man gerne phlegen sol
und waz s zuht, re unde guot   [9245]
und w vor man sol sn behuot
und waz s reht ode unreht
und waz s krump ode sleht 
und waz s valsch ode wr,
daz solt man siu lren gar.   [9250]
Dar zuo solde ein herre wert
haben die meister wol gelrt
in snem hove, daz sniu kint
und ouch die andern die d sint
sich mhten vrdern an der lre:   [9255]
daz wr in beidiu vrum und re.
   Daz ich von der herren site
gesprochen hn, d meine ich mite
ouch ander liut die edel sint,
daz si ir vil liebiu kint   [9260]
heizen lren in ir jugent,
wan von kunst gewinnt man tugent.
Die zaller zt vlzec sint
wie si ir vil liebiu kint
lzen rche amme guot,   [9265]
die solden rchen ouch ir muot
an zuht und an hsscheit.
Man mac dehein erbe s breit
snn kinden lzen, noch s guot
als wol gelrten muot,   [9270]
wan von der kunst vindt man wol
wie man Got gevallen sol.
Diu kunst phlegt ouch wol ze geben
wie man sol zer werlde leben.
Ez hilfet ouch dem vater baz   [9275]
dan ob er im lieze daz
d mit er wrde ein wuocherre
ode sus ein bse samenre.
J mant uns nihtes niht daz guot
daz wir kren unsern muot   [9280]
an unser vorvarn: wizzt vr wr,
uns muoz der sin des manen gar,
wan guot verirrt uns harte dicke
mit dem snn unstten blicke,
daz wir niht kren unsern muot   [9285]
an unsern vater, der uns daz guot
liez, und vergezzen sn gar.
D von s wizzet wol vr wr
daz man kinden lt dehein guot
bezzer danne gewizzen muot.   [9290]
   Swer verderbt sns kindes sin
durch sparunge und durch gewin,
daz ern ze schuole niht ensendet,
und ze hove, wizzt daz er wendet
ze grzer vlust snen gwin.   [9295]
Swer snem kinde niht lt sin
und lt im guot, er weiz niht wol
waz er d mit tuon sol.
   Lht daz ein unwser man
der nihtes niht od ltzel kan   [9300]
noch lernen wil durch trkeit
mit solher rede sich bereit:
er gt mir zantwrte daz
die ungelrten tuont baz,
wan der d ist gelret wol,   [9305]
der tuot niht des er tuon sol.
Der phaffe der d ist wol gelrt
mit ungelrten leien gert
bser dinge unde sunde
und gewinnunge zaller stunde.   [9310]
Zwiu solt wir danne lernen iht,
st wir sehen daz ditze geschiht
   Ich wil im geben antwurte
ze der rede mit einem worte:
wnestu, swer wol lesen kan,   [9315]
daz er s ein gelrter man?
J ist der phaffen harte vil,
vr wr ich iu daz sagen wil,
die lesent daz si mugen sehen
und mugen doch des niht gejehen   [9320]
daz si iht verstn die schrift.
Alsam eim gebrn geschiht
daz er in die kirchen gt
unde vor den bilden stt:
swie wol er daz gemlde siht,   [9325]
waz ez bediute, des weiz er niht.
Ern weiz waz daz bilde meine:
daz verstn ist niht gemeine.
Wie wil du danne daz der baz
danne ein ander wizze waz   [9330]
er tuon sol, der nihtes niht
kan verstn waz mein diu schrift.
   Nu l daz er gelret s,
s nim doch bilde d b
daz ein arzt wol gelrt   [9335]
dicke ungesunder spse gert
und weiz wol daz si tuot im leit
und volget doch sner leckerheit:
alsam tuot lhte ein man
der wol die schrift verstn kan,   [9340]
daz in ziuhet dar sn leckerheit
da er gewinnet me unde leit.
   Uns sol diu kunst liep sn:
der arzt kan mit erzen 
machen daz er wirt gesunt,   [9345]
wirt er siech ze deheiner stunt.
Swer in ein gruobe vellet, wizzet daz,
daz er kumt dar z baz,
gesiht er, dan ob er gesehe niht.
Al daz selbe dem geschiht   [9350]
der wol gelrt ist: tuot er sunde,
er gedenket zeiner andern stunde
daz er tuot wider Got,
und kumt wider ze sme gebot
d mit daz er bhte gert:   [9355]
daz tuot selten der ungelrt.
   Ein tre der wil lernen niht,
wan im sn trschez herze giht
Ich entuon niht wider Got,
wan ich enweiz niht sn gebot.   [9360]
Wesse ich waz wider in wre,
daz wr mir ze tuon unmre,
und wnet s Got betriegen
dem niemen ein wort mac geliegen.
Von Got ist unerkant der man   [9365]
der durch sn trkeit niht enkan.
Wir haben als an der schrift
Der niht weiz, den enweiz Got niht:
swer niht enkan von sner schulde,
der tuot wider Gotes hulde.   [9370]
Daz reht gebiutet daz der man
ervar swaz er niht enkan.
Swennerz dan ervarn ht,
s volge danne dem besten rt.
Swer guoten rt erkennen kan,   [9375]
der ist niht gar ein trsche man. 
   Man ervert daz man wil ervarn,
daz man niht wil, daz lt man varn.
Nme dir iemen dn rint
ode slege dir iemen dn kint,   [9380]
du verest hin zeim andern man,
kundestu dich niht verstn dar an,
daz er dir seit waz des reht wre,
und lst dir wesen unmre
ze ervarn umbe die gewarheit   [9385]
dner sle, deist ein nerrischeit.
   J wil man halt vernemen niht,
swer von Got wil sagen iht,
wan swen der vnt gebunden ht,
wizzet daz er in niht enlt   [9390]
s getne rede vernemen
d von er mge guot bilde nemen,
und machet daz er ht vr spot
swaz man im sagen mac von Got.
Swer nch Gote varn welle   [9395]
und von dem vent scheiden snelle,
der hre gern von der Gotes gete,
von sner marter und diumete,
wan daz enzndet in vil gar
ze dienen Got, daz ist wr.   [9400]
Swenne mich drstet, ob mn muot
gedenkt an kelez wazzer guot,
so enzndet mich der durst vil gar,
ich hnz ervarn wol vr wr.
Swer ber eine brkke gt,   [9405]
ob er dan durch vorhte lt
daz er nider niht ensiht,
im geschiht lht diu geschiht
daz im slfet der vuoz
und daz er d vallen muoz   [9410]
dar er niht getorste sehen:
als muoz dem geschehen
der niht hren wil Gotes geriht,
wan er mac ez doch schiuhen niht.
Swer mn wort niht wil vernemen,   [9415]
ich mht ez wol vr bel nemen:
vr wiu mac ez dan enphhen Got,
daz man niht hret sn gebot?
Wie sol er mn war genemen,
ob ich sn wort niht wil vernemen?   [9420]
Swer snem wort besliuzt diu ren,
er wil sn bete niht erhren.
Gehabt sich ein sieche bslche,
swenner izzet, sicherlche
daz zeichen ist niht ze guot.   [9425]
Als habt umbe den siechen muot:
ist ez einem manne leit,
swenn man im von Gote seit,
und ob erz hret iht,
ob er sich danne bezzert niht,   [9430]
er mge merken wol d b
daz umbe in grz zwvel s.
  Der leie gedenkt in snem muot
St der phaffe bel tuot
derz an dem buoche siht   [9435]
waz bel s ode niht,
s ist daz niht mn schulde,
tuon ich wider Gotes hulde,
wan ich kan niht ersehen waz
unserm herrn gevalle baz   [9440]
ode waz im gevalle niht.
Ich erkenne niht die schrift.
Ouw, wie sich der selbe triuget
der s offenlchen liuget!
Gt ez dem phaffn zen ougen in,   [9445]
s gt doch der selbe sin
den leien durch diu ren:
wie triegent sich die tren!
[7.6] J ht ieglch man und wp
vmf tr in snem lp.   [9450]
Ein ist gesiht, diu ander gehrde,
diu dritte wz, diu vierde gererde,
die vmften ich gesmac heiz.
Swaz man in der werlde weiz,
daz muoz in uns immer vr   [9455]
ze etlcher der vmf tr.
S nimt ez Imaginti
und bringetz der vrouwen Rti,
wan si bescheiden sol,
als ich hn geseit wol.   [9460]
D von sprich ich, swaz zeiner tr
niene gt dem leien vr,
daz gt im doch zer andern in,
wil er haben guoten sin. 
Ervert er niht waz mein diu schrift,   [9465]
sn trkeit beredet in niht
ern s schuldic wider Got,
und leistet er niht sn gebot.
Der leie sol durch der ren tr
lzen die guoten lre vr:   [9470]
sperret er der ren tr vast,
dar in kumt niht der lre gast.
   Die vmf tr heizent vmf sin
und habent zerhalbe gewin.
Der vier krefte meisterschaft   [9475]
diu ht innerthalben kraft.
Die vmf sinne dienent in
mit ir zerme gewin.
Die vmf sinne sint der krefte kneht:
die vier krefte habent grzez reht,   [9480]
die vier kreft sint rtgebinne,
diu sle ist ir kneginne.
   Nu merket daz dehein man
n den vmften sin niht leben kan,
den wir d heizen gererde.   [9485]
Er mac leben n gehrde,
n smac, n wz und n gesiht,
aver n gererd niemen geschiht
daz er mge lange leben:
er muoz dermit snn lp geben.   [9490]
Dar umbe sprach ein wse man
von dem man vil dinges kan:
Von den vieren lebt man wol,
aver von dem vmftn man leben sol,
wan deheiner niht enmac   [9495]
n gererde leben einen tac
Nu hetet daz iu hie ntzer ist,
daz ez nien werde zeiner andern vrist
wirs und unntzer michels mre.
D vor sol sich beheten sre   [9500]
ein wse man, daz er niht
komen sol d im geschiht
an der gererd vil wundernw
von viuwer und von kaltem sn.
   Mit slegen weckt man sn gererde,   [9505]
sn wz mit stanc, und sn gehrde
mit grzem drn, und snen smac
mit bitterre galle naht und tac.
Der tac schnt ze Helle niht,
wan d muoz dem gesiht   [9510]
diu vinster werden und diu naht:
d ht niht wan unvreude kraft.
   Hie sint entslfen unser sin,
aver swelch man kumt dar in,
dem werdnt erweckt unsleclchen   [9515]
die vmf sinne sicherlchen.
Entslfen ist unser geruorde
an linden dingen diu man ruorde,
unser gehrde an sezem dne,
unser gesiht an wbes schne,   [9520]
an sanftem wze unser wz;
den gesmac ich niht verlz,
der ist entslfen gar an suoz.
Ein ieglch sin haben muoz
der in weck nch snem rehte;   [9525]
wan als ich sprach, si sint knehte
der vrowen Imaginti,
der Memrje und der Rti. 
Den dienent si hie niht ze wol,
wan slfent dienet niemen wol.   [9530]
   Vil ofte wirt der herren reht
versmet durch die bsen kneht.
Alsam den vier kreften geschiht,
wan si habent ir reht niht
durch die bsen vmf sinne   [9535]
die sich versment durch gewinne.
Aver daz ist billch unde reht
daz der herre slahe den kneht,
swenner sich versmt ze hart
an sner trclcher vart.   [9540]
Alsam sol tuon vrou Rti
mit samt Imaginti;
si suln zhtigen die sinne,
daz si niht toben nch gewinne.
Si sint verschoben mit dem guot,   [9545]
d von siht niht unser muot.
Die vmf sinne sint verschoben s
daz bde Imaginti
und ouch Rti sint verirret,
daz ist daz der hsvrouwen wirret.   [9550]
   Ich mein die sl, die kneginne
des lbs, st si die rtgebinne,
die vier krefte verlorn ht,
des muoz bser sn ir rt.
Si mag ez aver verliesen niht,   [9555]
ez ens daz ez geschiht
von ir willn und von ir schulde,
wan Rti wider ir hulde
niht in der werlde tuon getar.
Wan diu sl diu ht vil gar   [9560]
an den vier kreften gewalt;
si vrumt dermit vil manicvalt
rte, beidiu bel unde guot.
Der lp nch dem gedanke tuot
swaz er getuot, reht und unreht:   [9565]
j tuot dicke bel der kneht,
swenn imz der herre verbiutet niht.
Alsam umbe den lp geschiht:
verbte ez im diu sle wol,
er lieze des er niht tuon sol.   [9570]
   Ez ist wr daz ich schrbe,
daz wbes unde mannes lbe
sint zem valle bereitet gar.
S solde mit der tugende schar
diu sle vaste strten wider   [9575]
und lt sich ouch ziehen nider.
Des muoz si enkelten wol,
wan si lt daz si tuon sol.
Im lbe solden haben meisterschaft
diu sle und die vier kraft   [9580]
die si ze rtgebinne ht,
und volget doch des lbes rt,
wan der lp und die vmf sinne
ziehent die sle nch gewinne.
Die vmf sinne hnt meisterschaft,   [9585]
die vier krefte sint ne kraft.
Seht wie gert die rtgebinne
sint mit samt ir kneginne!
   Niemen sol des nemen wunder
daz diu sl muoz haben kumber:   [9590]
st si volgt des lbes rt,
von reht si ouch den kumber ht, 
wan si solt mit widerstrt
betwingen den lp zaller zt.
[7.7] Umbe die sle ist zaller vrist   [9595]
als umbe einen knec ist.
Vil rehte der knec rihten sol,
so ist beriht sn lant wol.
Rihtet er niht wol in snem lant,
sn lantliut tuont unreht zehant.   [9600]
Lt er sich an die trkeit,
sn lantliut schiuhent arbeit.
   Daz selbe umb die sle ist:
ist si trge deheine vrist
und daz si niht berihtet wol   [9605]
ir lp, als si in rihten sol,
s tuot der lp von ir schulde
dicke wider Gotes hulde.
D von sol niemen sprechen Waz
tuot diu sle, daz ir daz   [9610]
ze schaden kumt daz der lp ist
trge und bse zaller vrist?
Wan der knec enkelten sol
des, daz sn liut niht lebent wol.
Sn liute koment niht s hin,   [9615]
sine haben ouch ir nchgewin.
Daz selbe ouch der sle geschiht
diu ir lp ht niht wol beriht:
si koment bde an arbeit;
wan d der lp was bereit   [9620]
ze bsen dingn und zungeschiht,
d wert ez im diu sle niht.
   Der knec der muoz ez wirser hn
danne die im sint undertn: 
er gt an bsen werken vor   [9625]
und kumt hin ze der Helle tor.
Alsam umb die sle geschiht:
der lp der enldet niht
unz an den suontac ander nt,
st er ist zeinem mle tt.   [9630]
Wan swaz im imme grabe geschiht,
d weiz er umbe nihtes niht.
Diu sl diu ims verhenget ht
vert zungnden als drt.
Swenn aver der suontac komen sol,   [9635]
s wirt ensamt brht wol,
als ez nu ist, sle unde lp.
S muoz man unde wp,
swer sich ze hart versmet ht,
ze Helle, des mac niht werden rt:   [9640]
sle und lp dar varen muoz,
ist er beliben ne buoz.
   Ein wse man sprichet ez s sleht
ze verstn, daz ez ist reht
daz der sle mit dem lbe sol   [9645]
geschehen bel ode wol,
wan si bd vor langer stunde
tten ensamt reht ode sunde.
   Ez sol niht dunken wunderlche
daz der verworht sol weclche   [9650]
verlorn sn, wan sn will
benam im niht, ern hete vil
dannoch gesndt, wr niht sn tt:
d von ht er weclche nt.
   Daz sol ouch niht dunken seltsn   [9655]
daz ze Helle ein ieglch man 
der drin kumt niht vurwerde,
wan unser herre, der gar die werlde
und swaz drinne ist geschaffen ht,
den verworhten er die unkraft lt   [9660]
daz si mezen sterbent leben,
daz ist in zunslde gegeben.
   Lht daz ein man sprechen mac
Du hst mir hiute disen tac
geseit von vil tiefen dingen,   [9665]
von vier kreften, von vmf sinnen,
von einlef knstn: wie mht ich gar
wizzen die?  Ich engetar
noch enwil komen in ir lre:
ich wil mir hin vr immer mre   [9670]
mit gemache samfte leben:
dem wil ich antwrte geben.
   Vriunt, ich wil dner trkeit
krzen ein lange arbeit:
wil du wse sn kurzlche,   [9675]
s habe geloubn und werc gelche
wol mit stte nch ir reht,
s ist dir der wec sleht
der dich bringet hin zem sinne
und zaller hande vreude gewinne.   [9680]
Du maht den glouben lhte hn,
wil du wol gedenken an
Got und an sne kraft
und wie grze meisterschaft
er ht erzeigt in dirre werlde   [9685]
beidiu oben und f der erde.
   Nu l ez ander und gedenke an einen
man dern lp ht harte kleinen 
und ht doch grze meisterschaft.
Got der ht im gegeben kraft   [9690]
daz er alliu dinc ht
undermacht mit snem rt.
Nu lze wir sn sinne belben,
von den ich mhte vil geschrben,
und merke waz man unde wp   [9695]
wunders hnt in ir lp
von dern unde von gebeine.
Du solt wizzen daz niender eine
der ist berec; der lp ist
harte wol geworht mit list.   [9700]
Daz diu sl dar inne bestt
und doch ander natre ht,
daz ist ein grziu meisterschaft
die dar geleit ht Gotes kraft.
   St er an uns daz ht getn,   [9705]
sone sol dehein werltlch man
des wunder hn, ob er an sich
behalten ht vil wunderlch
wunder unde vil seltsn.
Swer aver niht verstn kan   [9710]
daz man seit von sner Gotheit
und ouch von der menscheit,
der geloube mit einvalt
diu Gotes wunder manicvalt
unde kumt gewislchen   [9715]
zallen sinnen volleclchen.
[7.8] Waz wunders und waz meisterschaft,
welhe kunst und welhe kraft
diu sle im lbe mge hn,
daz hn ich iu f getn.   [9720]
Ich hn ouch daz derzuo geseit,
daz sterke, snelle und pendekeit,
die dre sint des lbes kraft
ht an den drin niht meisterschaft
diu sle mit der bescheidenheit,   [9725]
si bringent dicke grziu leit.
Wizzet daz diu sle rihten sol
ouch diu sehs dinc wol
von den ich iu hn geseit:
si solz tuon mit bescheidenheit.   [9730]
Beidiu man unde wp
hnt vmf dinc in ir lp
und vmfiu zem lp; vr wr,
diu muoz diu sle rihten gar,
ode si bringent grze untugent   [9735]
beidiu an alter und an jugent.
Diu vmf man imme lbe treit:
sterk, snelle, glust, schne, behendekeit.
zem lbe hnt vmf kraft:
adel, maht, rchtuom, name, hrschaft.   [9740]
Swer diu zehen niht rihten kan
mit sinne, der sol niht heizen man.
Swer sterke, snelle und pendekeit,
glust, schne, mit bescheidenheit
niht zieren und niht rihten wil,   [9745]
si bringent im untugende vil.
Swer rchtuom, adel, maht, namen, hrschaft,
niht enriht mit sinnes kraft,
der ist ungeslahter vil
dan ein vihe, swerz verstn wil.   [9750]
Ht ein man n sin grzez guot,
der gwinnet d von bermuot: 
des entuot ein vihe niht.
Wrde ein ros tumber iht,
swer dem rosse wr s holt   [9755]
daz er im macht einn zoum von golt?
Ez wrde niht tumber, daz ist wr,
swerz mit golde bedahte gar.
Mache einn trschen man rche,
er wirt im selben ungelche:   [9760]
er wnt zehant ein keiser wesen:
mit im kan niemen genesen.
Lobe einen hunt swie vil du wil,
daz er vhe hasen vil,
er wirt d von tump niht.   [9765]
Ob aver dir daz geschiht
daz du lobest einn trschen man,
der sich niht verstn kan,
der wirt dan s ntlch
daz er wnet niemen hn gelch.   [9770]
Der hase ht grze snelheit,
s wizzet vr die wrheit
daz der olbent starc ist
und ist doch senfte zaller vrist.
Ist aver snel ein trsche man   [9775]
und starc der niht verstn kan,
der versuocht sich zaller zt,
unz er ze jungest under lt.
Der bedarf dinges vil
der sich n durft versuochen wil.   [9780]
Diu tbe ein schner vogel ist
und ist doch senfte zaller vrist.
Ht ein man ode ein wp
vltigen und schnen lp, 
die vallent zehant an bermuot,   [9785]
des ein vihe niht entuot.
D von hn ich iu geseit,
swer niht mit bescheidenheit
diu zehen dinc berihten kan,
ist baz ein vihe dan ein man:   [9790]
er ist wirs danne ein rint vil,
swerz nch reht verstn wil.
Ein vihe sn untugende ht,
sone wil der tr niht haben rt
ern habe aller vihe untugent   [9795]
beidiu an alter und an jugent.
Swer sn maht niht riht mit sinne,
der ht d von solhe gewinne
daz er dem wolve gelch ist
an gewalte zaller vrist.   [9800]
Swer sn gelust niht rihten wil,
der volget dem vihe gar ze vil,
dem esel an der trkeit,
dem swne an unreinekeit.
Er ist an leckerheit ein hunt,   [9805]
an zorn ein marder zaller stunt.
Noch volget er dem vihe mre
mit untugenden harte sre.
Swer niht wil haben mannes sin,
der sol von rehte hn den gwin   [9810]
daz er verre bser ist
danne ein vihe zaller vrist,
wan ein vihe mac haben wol
ne sin daz ez haben sol.
Swer ist n bescheidenheit,   [9815]
diu zehen dinc tuont im leit 
von den ich iu geseit hn.
Si sulen sn undertn
der bescheidenheite wol.
Ein ieglch man rihten sol   [9820]
mit sinne und mit bescheidenheit
diu zehen dinc, als ich hn geseit.
Nu merke wie grze meisterschaft
meze haben der sle kraft,
wan beidiu man unde wp   [9825]
mezen inne und zem lp
diu zehen dinc rihten wol,
ob in niht misselingen sol.
Vmf zen und vmf innen,
daz kumt von grzen sinnen:   [9830]
daz einleft wil ich niht verln,
ich het sn niht wol war getn,
wan ez ist zen unde inne:
man sol ez ouch rihten mit sinne.
Daz ist diu rede, wan diu ist   [9835]
ein wl inne, zeiner andern vrist
ist si zen: swer si niht enkan
rihten, ist ein unslec man.
Riht mans niht innerthalben wol,
si vert z anders dan si sol.   [9840]
Si wirvet zen bse gewinne,
sin werde mit sinne beriht dainne.
D von hn ich iu geseit
daz man sin und bescheidenheit
niene wend ze bsen dingen.   [9845]
Vome sinne sol uns wol gelingen:
swaz wir haben, daz ist enwiht,
wirt ez mit sinne berihtet niht. 
    Daz sibende teil ist nu vr,
dem ahtoden trite ich an die tr.   [9850]