[Bitte aktivieren Sie Javascript], Schule"/>
Seitenpfad:

White Hats for Future

Hacking Challenge für Schüler:innen

 
[Bitte aktivieren Sie Javascript] HSA_innos HSA_transfer
Banner: White Hats for Future © HSA_innos
08. Februar 2022 bis 15. Februar 2022: „White Hats for Future” – Hacking Challenge für Schüler:innen © HSA_innos
08.02.2022 - 15.02.2022

Projektbeschreibung

„White Hats for Future” lautet der Titel der Hacking Challenge für Schüler:innen, zu der die Hochschule Augsburg vom 08. bis zum 15. Februar 2022 virtuell einlädt.

„White Hat Hacker” sind Sicherheitsexpert:innen mit guten Absichten. Sie suchen nach Sicherheitslücken und informieren Unternehmen darüber. Mit ihrer Expertise kann der Schutz von Systemen und Produkten kontinuierlich verbessert werden.

Dieses Gespür für IT-Sicherheit können Schüler:innen bei der Hacking Challenge der Hochschule Augsburg schärfen. Innerhalb einer Woche sind spannende Aufgaben zu lösen – ab Dienstag, 08. Februar 2022 um 14:00 Uhr bis Dienstag, 15. Februar 2022 um 14:00 Uhr. Ob Einsteiger:in oder bereits Expert:in – für jede und jeden ist etwas dabei. Auf dem Siegertreppchen wird stehen, wer die höchste Punktzahl erreicht hat. Die Siegerehrung findet am 16.02.2022 um 16:00 Uhr virtuell statt.

 
White Hats

„White Hat Hacker” haben stets gute Absichten und halten sich an Gesetze. Sie setzen ihre Fähigkeiten für das Gute ein. Hierfür leisten sie Detektivarbeit. Denn sie suchen im Namen ihrer Auftraggeber nach Wegen, wie Angreifer in IT-Systeme eindringen könnten und helfen dabei, diese Sicherheitslücken zu schließen.

White Hat Hacker
 
Black Hat Hacker
Black Hats

„Black Hat Hacker” nutzen unerkannte Sicherheitslücken in Netzwerken für ihre Zwecke aus. Damit sind sie Kriminelle und die Gegenspieler der White Hats. Sie handeln aus reinem Eigennutz und wollen zum Beispiel Schaden anrichten, wichtige Daten stehlen oder Lösegeld erpressen. 

 
Grey Hats

„Grey Hat Hacker” haben keine schlimmen Absichten. Trotzdem halten sie sich nicht unbedingt an Gesetze oder moralische Grundsätze. Zum Beispiel dringen sie ohne explizite Erlaubnis in IT-Systeme ein, richten dort aber keinen Schaden an. Oft geht es ihnen nur darum, ihre Fähigkeiten zu beweisen.

Grey Hat Hacker

IT-Sicherheit heißt: Wissen wie's geht

 

IT-Systeme können auf die verschiedensten Arten angegriffen werden. Die Methoden werden immer besser und ausgeklügelter. Der Schaden kann enorme Auswirkungen auf Daten und Geräte von Einzelpersonen und Unternehmen haben. Wer weiß, auf was zu achten ist, kann sich rechtzeitig schützen und Gefahren vorbeugen.

Die Hacking Challenge „White Hats for Future” greift unterschiedliche Fragestellungen aus dem Bereich IT-Sicherheit auf. Darunter sind leichtere Aufgaben für Einsteiger:innen mit Grundkenntnissen in Informatik und knifflige für versierte Expert:innen.

In jedem Schwierigkeitsgrad können Punkte gesammelt werden, so dass die Chance für diejenigen mit der höchsten Punktzahl besteht, durchaus auf dem Siegertreppchen zu stehen. Wer gerne raffinierte Rätsel löst kommt ebenso auf seine Kosten, wie all diejenigen, die gerne forensisch vorgehen.

Los geht's!

 

Hier geht's zum Start, zu den Aufgaben und zur Registrierung.

Der Link wird hier am Dienstag, 08.02.2022 um 14 Uhr freigeschaltet.

Plakat - Einladung - Newsmeldung

 
Plakat: White Hats for Future - Hacking Challenge für Schüler:innen
Das Plakat und weiteres Footage-Material senden wir Ihnen gerne zu. Schreiben Sie uns:
[Bitte aktivieren Sie Javascript]
 
Banner: SID 21 - Wir sind dabei

Saver Internet Day – SID

Seit 2008 findet jährlich im Februar der internationale Safer Internet Day (SID) statt. 2022 ist dies der 8. Februar, an dem die Hacking Challenge „White Hats for Future” startet. Weltweit wird der SID vom europäischen Insafe-Netzwerk im Rahmen des DIGITAL-Programms der Europäischen Kommission koordiniert. Weitere Informationen unter https://www.klicksafe.de/

White Hats for Future – die Hacking Challenge für Schüler:innen

 

Schülerinnen und Schüler für IT-Sicherheit zu begeistern und den Blick für die aktuellen Herausforderungen zu schärfen, das ist das Ziel der Hacking Challenge der Hochschule Augsburg. Expert:innen aus der Fakultät für Informatik haben die Challenge konzipiert.

Teilnehmen können Schüler:innen aller Jahrgangsstufen (empfohlen ab der 8. Klasse) und Schularten, einschließlich der Fachober-, Berufsober-, Berufs-, Techniker- und Fachschulen. Auch Schulklassen und Schüler:innen-Teams sind zugelassen. Voraussetzungen sind Grundkenntnisse in Informatik und insbesondere die Freude am Lösen von kniffligen Aufgaben. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Veranstaltet wird die Hacking Challenge für Schüler:innen von der Hochschule Augsburg. Federführend ist HSA_innos – das Institut für innovative Sicherheit in Kooperation mit [Bitte aktivieren Sie Javascript] und HSA_transfer – der Agentur für kooperative Hochschulprojekte, die im Rahmen der Bund-Länder-Initiative Innovative Hochschule Transferprojekte der Hochschule Augsburg fördert. Unterstützt wird die Challenge von weiteren Kooperations- und Transferpartnern.

 
 

Kontakt

 

IT-Sicherheit

 
 

Schule

 
 

Transfer

 

HSA_transfer

Agentur für kooperative Hochschulprojekte

Telefon: 

+49 821 5586-3644

Homepage

 

Wir danken für die Unterstützung

Gold-Sponsor

 
Logo: KUKA

Silber-Sponsoren

 
Logo: Xitaso GmbH
 
Logo: makandra GmbH Augsburg

makandra GmbH

Homepage (extern)

Unterstützer

 
Logo: BayernLab Dillingen

BayernLab Dillingen a. d. Donau

Bahnhofstraße 1

89407 Dillingen a. d. Donau

Telefon: 

+49 907179791 00

Homepage (extern)

 
Logo Azubi.Mento4.0 Netzwerk

Azubi.Mento4.0 - ein JOBSTARTER plus-Projekt

Projektpartner

Eckert Schulen Augsburg

Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Homepage (extern)

 
Logos der Förderer des JOBSTARTER plus-Projekts

Weitere Informationen